November 2019: Von meinem faulen Stuhl aus kann ich den Blick auf unseren „Garten“ genießen. Um eine Idee zu haben, wir wohnen im oberen Teil des Campingplatzes und blicken dann über ein Tal in Richtung Wald und Bauernhof. Die ‘Limousin’ Kühe und Kälber grasen das ganze Jahr über in diesem Tal zwischen Campingplatz und Bauernhof. Nettes Braun mit einem süßen Gesicht. Ein lustiges und beruhigendes Bild. Sie haben so viel Platz und können auch jedenfals  dann gelegentlich auf einer anderen großen Wiese grasen.

PuysVon denen ich persönlich immer sehr genieße, ist der Blick auf die Puys. Diese Bergkette erstreckt sich von Puy de Dome bis Puy de Sansy und Puy de Mary. Auf den Gipfeln liegt zu dieser Jahreszeit Schnee. Sie scheinen so nah. Wie weit soll es sein, 80 km?

Übrigens waren die Puys vor Jahren Vulkane. Auf Puy de Mary finden Sie unter anderem ein Besucherzentrum. Fragen Sie insbesondere nach der deutschen Übersetzung des Films über die Entstehung der Vulkane. Sehr lehrreich. Wir empfehlen auf jeden Fall einen schönen Tagesausflug mit einem Zwischenstopp in einem sehr schönen mittelalterlichen Dorf.Garten

Unser Campingplatz liegt am Fuße dieser Puys. Rollendes Gelände, Hügel und Täler. Wald und Wiese. Der Garten von Le Soustran. Ein Spaziergang durch diesen Garten bietet eine schöne Aussicht.

Doch ganz nah an Ihrer Nase können Sie oft so viele schöne Dinge sehen. Eine moosbedeckte Baumrinde, ein Pilz (so viele verschiedene), Dachsfurchen, ein besonderes Stück sorgfältiger Konstruktion und vieles mehr.

Unser Waldspaziergang endet immer mit Blick auf den See. Das eine Mal ruhig mit Spiegelungen der Bäume, das andere Mal rau mit dem Herbstwetter.

Die Natur wird nie langweilig und zum Glück gibt es hier viel davon!

* Sie können die Fotos durch Anklicken vergrößern, so dass Sie die Aussicht auf die Puys mit Schnee und die hügelige Landschaft genießen können.

 

Dieser Blog wurde mit Hilfe von Google Translate übersetzt!